News

13.12.2019 14:53 Alter: 117 days
Kategorie: Robert Laimer

Abg.z.NR Robert Laimer ist neuer Wehrsprecher der SPÖ


Robert Laimer, seit 2017 gewählter Mandatar im österreichischen Nationalrat, ist mit November diesen Jahres Bereichssprecher für Landesverteidigung der SPÖ. Damit tritt er das Erbe eines Anton Gaal, Otto Pendl und weiterer namhafter Politiker der Sozialdemokratie an, die stets für Sicherheit, eine aktive Neutralitätspolitik und eine umfassende Landesverteidigung eingetreten sind.

„Für mich sind die immerwährende Neutralität und die umfassende Landesverteidigung, zu der die militärische, die geistige, die zivile und die wirtschaftliche Landesverteidigung gehören, das Fundament der Zweiten Republik. Die politisch Verantwortlichen haben die Pflicht, die Sicherheit, die Souveränität sowie den Schutz der Österreicherinnen und Österreicher zu jeder Zeit zu gewährleisten. Als Wehrsprecher der SPÖ freue ich mich auf die kommenden Aufgaben. Dazu zählt auch das sicherheitspolitische Profil der Sozialdemokratie zu schärfen und deutlich sichtbarer zu machen – und zwar in allen Themenfeldern, sei es in der Bekämpfung des Terrorismus, des religiösen Fundamentalismus und des Rechtsextremismus sowie im Einsatz gegen die Cyberkriminalität oder bei der Abwehr von Attacken auf die österreichische Infrastruktur!“, so Robert Laimer.
 
Ganz aktuell:
Im Rahmen der letzten Nationalratssitzung in diesem Jahr (11. und 12. Dezember) wurden fünf Ausschüsse (u.a. Innenausschuss, Ausschuss für Arbeit und Soziales sowie Landesverteidigungsausschuss) gewählt. Ich bin mit viel Vertrauen zum Vorsitzenden im ständigen Unterausschuss des Verteidigungsausschusses gewählt worden.