News

10.07.2020 09:02 Alter: 31 days
Kategorie: Robert Laimer

Ein Plan gegen die Corona-Krise: Das "Kraftpaket Österreich"


Wie kommt Österreich durch die Krise und aus der Krise wieder heraus? Die Regierung hat dazu keinen Plan. Die SPÖ hat einen. Der schafft 350.000 Arbeitsplätze und garantiert allen Jugendlichen einen Ausbildungsplatz. 

Die SPÖ hat am Montag den Plan vorgelegt. Das "Kraftpaket Österreich" sieht vier Jahre lange Investitionen von jeweils 10 Milliarden Euro vor. Das Geld ist gedacht für Klimaschutz, Bildung, Forschung, für zehntausende leistbare Wohnungen, für eine Ausbildungsgarantie für jeden Jugendlichen. Dazu einen Mindestlohn von 1.700 Euro/Monat und eine Steuerreform, von der die HeldInnen der Krise, die VerkäuferInnen, KrankenpflegerInnen, PolizistInnen am meisten profitieren. Bei 1.700 Euro pro Monat bleiben 1.000 Euro mehr pro Jahr. Auch bei der Arbeitszeit will die SPÖ neue Wege einschlagen mit der geförderten Vier-Tage-Woche.

Der SPÖ-Abgeordnete Robert Laimer sagt: "Was die Regierung macht, ist zu klein, zu bürokratisch und kommt zu oft nicht an. Die größte Krise seit 1945 braucht das größte Investitionspaket und Hilfspaket. Wir werden im Parlament, in den Bundesländern, Städten und Gemeinden nicht lockerlassen und dafür kämpfen, dass Österreich aus der Krise herauskommt."