News

12.08.2020 08:06 Alter: 37 days
Kategorie: Robert Laimer

Maskenpause und mehr Ruhephasen – vor allem während der Hundstage!


Ich war heute mit Bürgermeister Matthias Stadler in St. Pölten unterwegs, um den fleißigen Bauarbeitern, die gerade in der Landeshauptstadt einen Knochenjob machen, Getränke vorbeizubringen. Die Erfrischungen sind absolut notwendig, wenn das Thermometer über 35 Grad nach oben klettert und sich Erschöpfung breitmacht.

Bei der Gelegenheit habe ich auch die SPÖ-Forderung nach einer gesetzlichen Maskenpause für Schwerarbeiter, wie jene am Bau, bekräftigt. Diese benötigen zudem ausreichend Ruhephasen, um die harte körperliche Arbeit mit Konzentration verrichten zu können. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die tüchtigen Arbeiter und Arbeiterinnen in ganz Österreich!

Offensichtlich fühlt sich niemand in der türkis-grünen Bundesregierung für den Schutz der Arbeitnehmer zuständig. Im Gegenteil, die Ministerin Schramböck lehnt jede Verbesserung wie eine 4-Tage-Woche und eine Aufstockung der Ruhepausen für die Beschäftigten kategorisch ab. Von Frau Aschbacher hört man ohnehin kein Wort zu irgendeinem Thema. Das ist eine Schande und zeigt auf, wie weit die ÖVP von der Lebensrealität der Bevölkerung entfernt ist!“

Die SPÖ wird daher einen Antrag für eine gesetzliche Maskenpause im Nationalrat einbringen.