News

25.02.2019 19:29 Alter: 173 days
Kategorie: Robert Laimer

Robert Laimer: Das „Papamonat“ darf kein Privileg für Politiker und Beamte sein!


https://www.youtube.com/watch?v=fcNTEmdYWaM

Seine Forderung: Rechtsanspruch für alle Väter inklusive Kündigungsschutz 

Wenn HC Strache von der FPÖ die Väterfrühkarenz für sich in Anspruch nimmt, muss das auch für die Beschäftigten in der Privatwirtschaft gelten. Es darf hier zu keiner Ungleichbehandlung kommen!

Daher: Gerechtigkeit für alle Väter! Es darf kein Exklusivrecht für bestimmte Personengruppen geben. Erst ein restriktiver Kündigungsschutz motiviert Väter den „Papamonat“ auch in Anspruch zu nehmen. In der Realität ist es jedoch so, dass durch die derzeit vorhandene Rechtsunsicherheit lediglich 6% der Väter (im Jahr 2017) den Familienzeitbonus in Anspruch nehmen. Dieser geringe Prozentsatz ist Ausdruck einer wenig fortschrittlichen Familienpolitik. 

Die Forderung von Robert Laimer, der diesbezüglich auch einen Entschließungsantrag im Parlament eingebracht hat: Sofort Rechtssicherheit – inklusive Kündigungsschutz – schaffen, damit alle Väter die Möglichkeit haben die ersten Tage mit dem Neugeborenen zu verbringen und um eine emotionale Verbundenheit zwischen Baby und Papa herzustellen. 

„Am Ende soll eine Win-Win-Win-Situation zwischen Vater, Mutter und Kind geschaffen werden, von der alle profitieren.“, so Robert Laimer.

>> Hier << geht's zur Rede!